Philosopie

Unsere Philosophie

An dieser Stelle möchte ich ein wenig über unserere Philosophie erzählen. Ich – das ist Torsten Ritzki, Konditor und lange Jahre im Beruf recht glücklich, bis ich 1994 meine Passion fand: Eis!

Ich heuerte damals bei einer Essener Eisdiele an, um mir die Geheimnisse der Eisherstellung anzueignen. Von der ersten Sekunde an war ich beeindruckt von den unerschöpflichen, kreativen Möglichkeiten, die das Produkt Eis bietet.

Und so blieb ich nicht, wie geplant, eine Saison, sondern 22 Jahre.

Als ich dann Anfang 2015 meinen Traum realisierte und die Soester Eismanufaktur eröffnete, hatte ich ganz genaue Vorstellungen von meiner eigenen Eisdiele.
Ich will versuchen, sie in kurzen Worten zu beschreiben:

Identifikation

Das Team der Eismanufaktur steht hinter dem, was wir tun, weil wir alles, was wir anbieten, mit bestem Wissen und Gewissen herstellen.

Gute Zutaten, gern bio und aus der Region

Wir möchten das bestmögliche Eis anbieten. Das aber kann man nur aus guten Zutaten herstellen – deshalb verwenden wir z.B. Madagaskar-Vanilleschoten, 100%iges Nuss-, Walnuss-, Mandel- und Pistazienmark – um nur einige zu nennen. Die meisten Zutaten stellen wir selbst her: die Butterkekse für das KALTE SCHNAUZE-Eis, den Marzipan für das MOZARTKUGEL-Eis, die Brownies und die Schokocreme für das BROWNIE-EIS …

Saisonale Früchte und die Bio-Milch kommen aus der direkten Nachbarschaft.
Unsere Milch ist übrigens bio-zertifiziert und wird von der ABCERT regelmäßig kontrolliert (DE-ÖKO-006).

Fachwissen & Kreativität

Unser Eis wird fachmännisch von einem Bäckermeister, einer Konditorin und einem Konditor mit über 25jähriger Erfahrung in der Eisherstellung nach eigenen Rezepten produziert. Unser Fachwissen erlaubt uns ein Höchstmaß an Unabhängigkeit und Kreativität bei der Kreation neuer Eissorten.

Denn nichts ist schöner und spannender, als neue Eissorten zu erfinden und das Feedback der Kunden zu hören. Wie wäre es denn mal mit einer Kugel FRISCHKÄSE MIT SÜSSKARTOFFEL? Gern auch erstmal nur ein Probierlöffelchen …

Die Eismaschinen

Altmodisch sind wir bei unserer Produktionsweise.

Wir frieren unser Eis mit über 40 Jahre alten Vertikal-Eismaschinen. Dabei nehmen wir die Unwirtschaftlichkeit gegenüber modernen Eismaschinen gern in Kauf.

Denn die trägen, alten, umständlich zu bedienenden Schätzchen überzeugen in einem entscheidenen Punkt: Nur mit ihnen kann man wirklich geschmackVOLLES Eis herstellen, das seine Cremigkeit lange, sehr lange behält.

Und zugegeben: Die handwerkliche Herausforderung bei diesen nostalgischen Maschinen lieben wir auch.

Und noch sooo viel mehr

Es gibt noch weitere Aspekte, die uns allen sehr wichtig sind: Sauberkeit (wir lassen mehrmals im Jahr Eisproben von der unabhängigen BAV kontrollieren), der ökologische Fußabdruck, eine flache Unternehmensstruktur, Nachhaltigkeit …

Aber darüber halte ich bei Interesse dann im persönlichen Gespräch einen ausführlichen Monolog :-